Wer erhält Zahnersatz zum Nulltarif ?

Voraussetzung für medizinisch notwendigen Zahnersatz zum Nulltarif

Der Patient muß mit seinem Bonusheft nachweisen, dass er in den vergangenen zehn Jahren bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung war.
Dann gibt es von der Krankenkasse den Festzuschuss in Höhe von 65 Prozent für die Regelversorgung. Bei Zahnersatz von Zahntechnikplus kann dieser Betrag ausreichen, um die gesamte Rechnung zu begleichen.

Zahntechnikplus fertigt unabhängig der Vorgaben für Regelzahnersatz Zahnkronen oder Brücken aus Zirkonkeramik oder Edelmetall mit Vollverbelndung  zum gleichen Preis an. Zahnarzt und Patient können das Material frei wählen.

oder

Bis zu einer bestimmten Einkommensgrenze bekommen Patienten einen höheren Festzuschuss, nämlich exakt das Doppelte d.h. der Patient bekommt 100% oder den „doppelten Festzuschuss“ von seiner Krankenkasse. Wenn der Patient sich an die Regelversorgung hält, dann kommt er in den Genuss von „Zahnersatz zum Nulltarif“.

Das Dentallabor Zahntechnik-plus fertigt unabhängig der Vorgaben für Regelzahnersatz die Gerüste für den Zahnersatz  aus Zirkonkeramik oder Edelmetall mit Vollverbelndung  zum gleichen Preis an. Zahnarzt und Patient können in Absprache das Material frei wählen.

Kostenfreier Zahnersatz »